seit dem 24.08.2001 

History

Die letzten Jahre

Einen Neubeginn gab es im Dezember 2005 als sich bei den allmonatlichen Musikertreffen in Lohnde der Rest von Handmade (Phillip, Uwe und Wolfgang) mit Carsten und Norbert Requardt mit dem dortigen Wirt der Gaststätte zusammen setzten um eine Hausband des Lokals zu gründen. Nach einigem Suchen nach einem Sänger wurde schließlich Achim Meyer verpflichtet und im Februar 2006 wurde Hartmut als gesangliche Verstärkung und Manager in die Band, die bis dahin noch nicht mal einen Namen hatte, aufgenommen. Die Namensfrage wurde übrigens sehr schnell gelöst, der Name HANDMADE war in der Region bekannt und sollte beibehalten werden. Um einen Neustart zu symbolisieren wurden deshalb nur das Logo und der Namenszug verändert.   Ein schwerer Schlag war es für die Band als in der Nacht auf den 6. März 2006 Hartmut nach einer plötzlichen Erkrankung verstarb. Sein Wesen, seine Menschlichkeit und Freundschaft wird handmade für immer unvergesslich bleiben. Erste Engagements ließen nicht lange auf sich warten, schon im Mai 2006 spielte handmade beim Hafenfest in Lohne, im Herbst auf dem Kastanienfest in Letter und dem Stadtfest Seelze. Gigs in Clubs wie “Philharmonie”, Bistro “Flip Flop”, “Frosch” und vielen anderen, sowie Buchungen für private Feiern und darüber hinaus durch Auftritte bei Veranstaltungen wie “Entdeckertag der Region” und dem Maschseefest brachten den Namen  handmade wieder in die Ohren der Region. Natürlich gab es auch personelle Umbesetzungen, Peter Szwillus kam Ende 2010 als neuer Sänger in die Band und brachte neben seiner Stimme eine zusätzliche Gitarre und jede Menge neuer Ideen mit. Seit Herbst 2012 stand handmade dann mit einem völlig neuen Line-Up auf der Bühne. Durch den Fortgang von Norbert, Phillip und Wolfgang musste sich handmade völlig neu orientieren. Durch die guten Kontakte in die hannoversche Musikerszene konnte handmade als Leadgitarrist James Leo Steiner und Micky Schröder und als Verstärkung für den Backgroundgesang Susanne White gewinnen. Solostücke von Susanne waren natürlich nicht ausgeschlossen. Die Suche nach einem Ersatz für unseren Keyboarder Phillip gestaltete sich etwas schwerer, auf mehrere Anzeigen haben sich nur einige Interessierte gemeldet und letztendlich fiel unsere Wahl auf Dirk Brodtkorb. Seit September 2014 gingen die Musiker von handmade  getrennte Wege. Im August legte Uwe seine Position als Geschäftsführer nieder, worauf  hin die Band beschloss unter einem anderen Namen eigene Wege zu gehen. Anfang 2015 trafen sich Wolfgang, Phillip, Uwe und Carsten um die alte Formation von handmade wieder aufleben zu lassen. Als Gitarrist konnte Klaus Berger und als Vokalistin Sylvia Ehlert gewonnen werden. 2016 feierte handmade sein 20 jähriges Bestehen, zurückblickend auf die davorliegenden 20 Jahre kam man auf 40 Jahre Bandgeschichte. Dieses Ereignis wurde am 5. Mai mit einer zünftigen Vatertagssause gefeiert. Mit dabei waren “Seven Oaks “und die “Friends of Silence”.   Für Fotos aus dieser Zeit, klicken Sie bitte hier.
Diese Seite wurde am 27.1.2017 aktualisiert